Orte der Reformation

 

Orte der Reformation - Zwischen Pleisse und Mulde

Band 33

Arnold Liebers I Matthias Weismann (Hg.)

Die Region zwischen Pleiße und Mulde lädt ein zur Entdeckungsreise in einer abwechslungs-
reichen Landschaft voll bewegter Geschichte. Als Sächsisches Burgenland bietet sie zahl-
reiche imposante Zeugen mittelalterlicher Herrschaft und wartet zugleich mit kursächsischer
Schlösserpracht auf. Die ländliche Idylle, geprägt von einer Vielzahl an Dorfkirchen, Bauern-
gütern und Obstplantagen kontrastiert mit einer sich wandelnden Tagebaulandschaft.
Hier lässt sich auf Schritt und Tritt den Spuren der Reformation und der von ihr wesentlich
geprägten sächsischen Landesgeschichte folgen. Im Bereich der heutigen evangelischen Kir-
chenbezirke Leipziger Land und Leisnig-Oschatz finden sich etwa das Kloster Katharina von
Boras, die „Melanchthonbirne“ zu Pegau und die wegweisende Leisniger Kastenordnung.
Hinzu kommen historische Erinnerungsorte wie das prächtige Jagdschloss Hubertusburg, in
dem 1763 der Siebenjährige Krieg beendet wurde.

 
Diese Buch ist ab sofort in jedem Pfarramt des Kirchenbezirkes Leipziger Land und in der Superintendentur Leipziger Land unter Tel.-Nr. 03433/ 24 86 722 Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und
natürlich im Buchhandel für 9,90 € erhältlich.

 

Wort zur Woche

Geist der Vielfalt

„Und sie wurden alle erfüllt von dem Heiligen Geist und fingen an zu predigen in anderen Sprachen, wie der Geist ihnen zu reden eingab.“ (Apostelgeschichte 2,4)

Mit diesen Worten

Weiterlesen ...

aktuell im Kirchenbezirk

Abend der Musik

Mai
Freitag
25
18:00 h

Jugend-GD

Mai
Freitag
25
    Jugendgottesdienste 26. Januar // 19.00 Uhr Ev. Schule für...
19:00 h

John Lennon und die Bibel...

Mai
Samstag
26
17:00 h

Konzert

Mai
Samstag
26
18:30 h

Konzert

Mai
Samstag
26
20:00 h

Logo der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens Logo